Bahn

Das österreichische Streckennetz wird von den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) betrieben. Wien besitzt mehrere Bahnhöfe für den internationalen Zugverkehr.

Bahnhöfe in Wien

  • Wiener Hauptbahnhof (ehemaliger Südbahnhof)
    Der neue Wiener Hauptbahnhof zählt zu den modernsten Bahnhöfen Europas.
    Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel: U1 Station „Hauptbahnhof / Südtiroler Platz“
  • Südbahnhof (Ostbahn)
    Hier treffen in der Umbauphase die Regional- und Nahzüge aus dem Osten (z.B. aus Bratislava) in Wien ein.
    Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel: U1 Station „Hauptbahnhof / Südtiroler Platz“
  • Bahnhof Wien Meidling
    Alle Nahverkehrszüge (die bisher am Südbahnhof angekommen sind) und Fernverkehrszüge (z.B. aus der Tschechischen Republik oder Polen, bis nach Wiener Neustadt und Villach) verkehren jetzt über den Bahnhof Wien-Meidling.
    Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel: U6 Station „Bahnhof Meidling"
  • Westbahnhof
    Hier kommen die meisten Züge aus Westeuropa und aus Westösterreich in Wien an.
    Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel: U3 und U6 Station „Westbahnhof“

 

Fahrpläne und Preise finden Sie unter www.oebb.at